Luther-Oratorium

Chorleiterschulung – Ich war für euch dabei

Luther Oratorium Klavierauszug

 

Liebe ReJOYcer,

am letzten Sonntag war in Räumlichkeiten des NDR die Chorleiterschulung für den Raum Hamburg für das Luther Oratorium. Um 13 Uhr ging’s los. Ich war für euch dabei.

Und weil es auf dem Gelände des NDR war, sind wir auch gefilmt worden. Ich bin bei 0:56min kurz von hinten zu sehen (Hand in der Hosentasche).

Chorleiterschulung Luther Oratorium (Video vom NDR, 3min)

Natürlich gab es auch etliche organisatorische Infos. Hier die spannendensten Fakten für euch:

  • Deutschlandweit aktuell 15000 Sängerinnen und Sänger
  • 300 teilnehmende Chöre
  • In Hamburg war die 5. Chorleiterschulung
  • Im Konzert tragen wir unten schwarz, oben weiß mit langem Arm
  • Wir bekommen für die Barkleycard-Arena einen Backstageausweis
  • Leider gehört kein HVV-Ticket dazu
  • Wir können Verpflegung mit in die Arena nehmen
  • Für Hamburg sind aktuell 1200 Sängerinnen und Sänger angemeldet
  • Es ist Platz für 1500 Sänger in Hamburg
  • Wir sollen noch Werbung machen für weitere Sänger
  • Wir sollen Werbung machen für Publikum

Die Creative Kirche hat eine Chorlandkarte auf ihrer Homepage eingerichtet, auf der man nach teilnehmenden Chören suchen kann. Ich habe uns da auch eingetragen. Wenn jemand nach einem Chor in seiner Nähe sucht, der am Luther Oratorium teilnimmt, dann kann man uns da finden

ReJOYce – der Niendorfer Gospelchor (auf der Chorlandkarte der Creativen Kirche)

Chorleiterschulung: so war’s

Sonntag, 13.00 – 18.30 Uhr. Alle Chorleiter und weitere waren in einem einigermaßen kühlen Raum des NDR. Vorne war mit Beamer und Bannern schon eine sehr coole Atmosphäre aufgebaut.

Luther Oratorium - Chorleiterschulung

Die Altistinnen sind nach hinten geschickt worden, denn wir waren die größte Gruppe. Da habe ich mich hinter die Bässe und Tenöre gesetzt. Das waren echt wenige, vielleicht 20 Sänger. Aber die konnten was, das war cool.

Dieter Falk hat mit uns geprobt. Nach einem kurzen Einsingen ist er der Reihe nach durch die Lieder durchgegangen, hat auf musikalische Vereinbarungen aufmerksam gemacht. Insbesondere, dass alles sehr kurz gesungen werden soll und alle T’s auf die Pause kommen :smile . Und es gibt zwei drei Änderungen im Notentext der 1. Ausgabe. Ich hatte die 2. Ausgabe, also war das easy. Alles in allem also ganz typtische Chorleiterfragen.

Luther Oratorium Dieter Falk

Was ich total cool fand, war, dass er erst die Stellen in einer Nummer geprobt hat, bei denen der Chor singt. Und dann hat er ein Playback angestellt und wir haben zu dem kompletten Sound mit Band und allem gesungen.

Das hat mir total gut gefallen und das werden wir auch so machen. Das spart mir die Arbeit, alles schön auf dem Klavier zu spielen. Und ich kann euch dirigieren und viel besser unterstützen. Und ihr habt gleich viel mehr Spaß, weil wir schon in den Proben den tollen Band-Sound dabei haben. Wow. Eine klassische Win-Win-Situation.

Dann gibt es auch zwei drei kleine Choreographie-Elemente. Das hat mir total gut gefallen. Wenn man etwas für über 1000 Leute Chor plant, kann das ja nichts sehr schwieriges sein oder etwas, was man nur aus der Nähe erkennen und deuten kann. Die Absicht ist, dass der Chor wirklich im Geschehen dabei ist, mal als Kommentator, mal als Volk in Worms, mal als Mönche. Lasst euch überraschen.

Leider musste ich die Chorleiterschulung nach Chor Nummer 11 schon verlassen, ich hatte noch ein Konzert an dem Abend. Und trotzdem würde ich den Nachmittag nicht missen wollen. Dieter Falk hat mir als Chorleiter echt viel Spaß gemacht und ich bin froh über alles, was ich dort erleben konnte.

Neben mir saßen zwei Altistinnen aus dem Chor Sing and Rejoice aus Duvenstedt, mit denen wir 2010 oder 2011 mal ein gemeinsames Konzert hatten. Das wird dort im Chor nicht geprobt. Vielleicht kommt dann die eine Sängerin und probt bei uns solange mit.

Luther Oratorium im TV

Zum Schluss möchte ich euch noch auf eine Produktion von Bibel TV aufmerksam machen (Danke an Jessica, die mir den Link geschickt hat). Bibel TV hat die Arbeiten vor der Premiere verfolgt. Man bekommt hier auch schon einen tollen Eindruck davon, was uns in Hamburg erwarten wird. Nehmt euch ruhig die Zeit, es anzusehen.

[Anmerkung: Seit dem 8.6. abends ist das Video nicht mehr verfügbar. Ob es wieder verfügbar wird, kann ich nicht sagen. Ich lasse den Link trotzdem drin, einfach probieren.]

Der Weg zur Premiere (53min) – Bibel TV

So, ich hoffe, eure Vorfreude auf das Luther Oratorium und die Probenarbeit dafür hier mit reichlich Musik und Bildern inspiriert zu haben. Für mich war die Chorleiterschulung super. Das hat echt viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf unsere Proben ab Ende August.

Viele Grüße
Gudrun

Keinen Beitrag mehr verpassen? Trage dich links oben in die Mailing-Liste ein und du bekommst bei jedem neuen Beitrag eine kurze Mail.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*